McAfee Security Scan Plus

McAfee Security Scan Plus

Überprüft Ihren Computer aktiv auf Virenschutz-Software, Firewall-Schutz und Web-Sicherheit sowie auf Bedrohungen in Ihren geöffneten Anwendungen.

 
 
Funktionen und VorteileBeschreibungSystemanforderungen
McAfee Security Scan Plus

McAfee Security Scan Plus

 

Lizenzvertrag

Lesen Sie diesen Lizenzvertrag bitte aufmerksam durch. Durch Klicken auf "Zustimmen" und Nutzung der Software stimmen Sie dieser Lizenz und unseren Datenschutzhinweisen zu.

In neuem Fenster öffnen

Intel Security Lizenzvertrag

Vielen Dank, dass Sie Intel Security Software („Software“) und Dienste (jeder dieser Dienste jeweils ein „Dienst“) nutzen, die von der jeweiligen, in Abschnitt 19 festgelegten Niederlassung („Intel Security“, „wir“ oder „uns“), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Intel Corporation, bereitgestellt werden. Dies ist ein rechtskräftiger Vertrag zwischen Ihnen und uns und mit der Installation oder dem Zugriff auf unsere Software oder der Nutzung eines Dienstes stimmen Sie diesen Bedingungen zu; lesen Sie sie deshalb bitte aufmerksam durch.

In diesem Intel Security Lizenzvertrag („Vertrag“) sind die Bedingungen für Ihre Rechte zur Nutzung der Software und Dienste festgelegt, darin eingeschlossen Beschränkungen dieser Nutzung, unser Recht, kostenpflichtige Versionen oder Funktionen der Software oder des Dienstes automatisch zu verlängern und sie Ihnen in Rechnung zu stellen sowie Ihre Zustimmung zur Schlichtung von Streitigkeiten, die zwischen Ihnen und uns entstehen können. Die Software umfasst kostenfreie Versionen der Software, darin eingeschlossen (i) alle in einem kostenpflichtigen Abonnement enthaltenen Funktionen, für die wir keine Gebühren mehr berechnen, oder die wir Ihnen nach unserem alleinigen Ermessen kostenfrei anbieten, und (ii) Funktionen, die wir Ihnen als Testversion, als Dankeschön oder zu Bewertungszwecken bereitstellen, oder die mit den Vermerken „Pre-Release“, „Limited Release“ oder „Beta“ gekennzeichnet oder anderweitig als experimentell, ungetestet oder nicht voll funktionsfähig beschrieben sind (jeweils „Kostenfreie Software“), die Dienste umfassen alle Dienstleistungen, die wir Ihnen nach unserem alleinigen Ermessen als Dankeschön kostenfrei bereitstellen, und die gegebenenfalls ähnlich gekennzeichnet sind, wie die Kostenfreie Software und gegebenenfalls experimentell, ungetestet oder nicht voll funktionsfähig sind (jeweils ein „Kostenfreier Dienst“). Wir haben Links zu zusätzlichen Bedingungen, wie unseren Datenschutzhinweisen, hinzugefügt, die wichtig sind und zusammen diesen rechtskräftigen Vertrag bilden, der auf Sie Anwendung findet. Länderspezifische Bedingungen sind in den Abschnitten 4, 9, 19 und 21 des Vertrags angegeben.

Wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, sind Sie nicht berechtigt, die Software oder Dienste zu nutzen oder uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, sofern Sie nicht die Zustimmung Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten erhalten haben, die diesen Vertrag zunächst annehmen und die Software in Ihrem Namen verwalten müssen. Wenn Sie mehrere Versionen des Intel Security Lizenzvertrags angenommen haben, stellt die zuletzt von Ihnen angenommene Version den Vertrag zwischen uns dar und ersetzt alle vorherigen Versionen.

  1. Annahme dieses Vertrags und der Änderungen – Durch Anklicken der Schaltfläche „Akzeptieren“ und/oder durch die Installation bzw. Nutzung der Software und/oder des Dienstes stimmen Sie den Bedingungen des Vertrags vorbehaltlos zu und erkennen an, dass dieser wie ein von Ihnen unterzeichneter schriftlicher Vertrag durchsetzbar ist. Wenn Sie nicht sämtlichen dieser Bedingungen vorbehaltlos zustimmen, dürfen Sie die Software oder den Dienst nicht installieren, nutzen oder darauf zugreifen. Soweit eine übersetzte Fassung dieses Vertrags im Widerspruch zur englischen Fassung steht, ist die englische Fassung maßgebend. WIR KÖNNEN DIESEN VERTRAG VON ZEIT ZU ZEIT ABÄNDERN, DARIN EINGESCHLOSSEN DIE NACHSTEHENDE BESTIMMUNG ZUR VERTRAULICHEN SCHLICHTUNG UND STREITBEILEGUNG. Eine Abänderung des Vertrags durch uns kann z. B. notwendig sein, um gesetzlichen Änderungen oder Änderungen an der Software Rechnung zu tragen. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Kontoinformationen, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse und anderer Kontaktinformationen, auf dem neuesten Stand halten. Sollten wir wesentliche Änderungen an diesem Vertrag vornehmen, so aktualisieren wir den auf unserer Website veröffentlichten Intel Security Lizenzvertrag und lassen Ihnen zum Zeitpunkt einer Verlängerung den aktualisierten Vertrag an die von Ihnen hinterlegten Kontaktinformationen (oder mit anderen Mitteln, z. B. durch Bereitstellung eines aktuellen Links zum geltenden Vertrag) zukommen, damit Sie die Möglichkeit haben, den aktualisierten Vertrag zu überprüfen und wie nachstehend erläutert anzunehmen oder abzulehnen.

    Bei kostenpflichtigen Abonnements nehmen Sie die Änderung(en) an diesem Vertrag durch Verlängern des Abonnements an; der aktualisierte Vertrag mit den Änderung(en) tritt mit dieser Verlängerung Ihres Abonnements in Kraft. Wenn Sie dem Vertrag in seiner geänderten Form nicht zustimmen, müssen Sie die Änderungen ablehnen, indem Sie die automatische Verlängerung deaktivieren und zum Ablauftermin Ihres Abonnements die Software deinstallieren sowie die Nutzung sämtlicher Dienste einstellen.

    Bei Kostenloser Software und Kostenlosen Diensten nehmen Sie die Änderung(en) an diesem Vertrag an, indem Sie die Kostenlose Software oder die Kostenlosen Dienste nach der in diesem Abschnitt beschriebenen Mitteilung weiterhin nutzen. Wenn Sie den aktualisierten Vertrag ablehnen, erlischt Ihre Lizenz für die Kostenlose Software oder die Kostenlosen Dienste, und Sie müssen Zugriff und Nutzung der Kostenlosen Software oder der Kostenlosen Dienste einstellen und die Kostenlose Software deinstallieren.

    Unbeschadet des Vorstehenden werden Änderungen an den Datenschutzhinweisen in Übereinstimmung mit dem in den Datenschutzhinweisen festgelegten Verfahren vorgenommen.

  2. Nutzungslizenz – Wir freuen uns, Ihnen eine nicht-ausschließliche, beschränkte Lizenz zu gewähren, die Ihnen Folgendes ermöglicht: (i) die Installation und Nutzung sämtlicher Software, für die Sie ein Abonnement ausschließlich zum persönlichen Gebrauch in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieses Vertrags und vorbehaltlich der Systemanforderungen und für die in Ihrer Lizenzberechtigung festgelegte Anzahl an Geräten und Nutzern erworben haben, und (ii) die Nutzung sämtlicher Dienste, für die Sie ein Abonnement ausschließlich zum persönlichen Gebrauch erworben haben, in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieses Vertrags und vorbehaltlich der Systemanforderungen. Diese Lizenz („Lizenz“) ist nicht übertragbar und kann von uns gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags widerrufen werden. Diese Lizenz erlischt wie in Abschnitt 3 festgelegt. Mit Erlöschen der Lizenz sind Sie verpflichtet, umgehend jede Nutzung der Software und Dienste einzustellen.

    „Lizenzberechtigung“ bezeichnet Anzahl und Art von Geräten und Nutzern, denen die Nutzung der Software gestattet ist und die auf den Transaktionsunterlagen in Verbindung mit dem Erwerb Ihres Abonnements festgehalten sind, welche (je nach Verkaufskanal, über den Sie die Lizenz erworben haben) gegebenenfalls Folgendes umfassen: die Seite „Zahlung abschließen“, eine Produktbeschreibungsseite auf unserer Website, die von uns für den Kauf versendete Bestätigungs-E-Mail, die Verpackung bei Kauf in einem Ladengeschäft oder andere Ihnen zur Verfügung gestellte Transaktionsunterlagen. Wenn in den vorstehenden Unterlagen keine Anzahl an Geräten und/oder Nutzern angegeben ist, dann erstreckt sich die Lizenzberechtigung auf ein Gerät und einen Nutzer.

    „Serviceberechtigung“ bezeichnet den Umfang und die Dauer der von Ihnen erworbenen Dienstleistungen wie auf den Transaktionsunterlagen in Verbindung mit dem Erwerb Ihres Abonnements festgehalten, welche (je nach Verkaufskanal, über den Sie die Lizenz erworben haben) gegebenenfalls Folgendes umfassen: die Seite „Zahlung abschließen“, eine Produktbeschreibungsseite auf unserer Website, die von uns für den Kauf versendete Bestätigungs-E-Mail, die Verpackung bei Kauf in einem Ladengeschäft oder andere Ihnen zur Verfügung gestellte Transaktionsunterlagen. Wenn in vorstehenden Unterlagen kein Umfang und keine Dauer angegeben sind, dann erstreckt sich die Serviceberechtigung auf ein Gerät und einen Nutzer für ein Jahr.

    „Systemanforderungen“ bezeichnet die auf unserer Website angegebenen Anforderungen. Die Nutzung der Software und Dienste ist auf die in den Systemanforderungen angegebenen von uns unterstützten Geräte und Betriebssysteme beschränkt und kann von der Leistung und Kompatibilität Ihrer Hardware, Software und Internetverbindung beeinflusst werden. Sie sind für das Einhalten der Systemanforderungen verantwortlich und tragen die Kosten für Ihre Geräte; dies schließt gegebenenfalls von Zeit zu Zeit das Beschaffen von Aktualisierungen oder Upgrades zur weiteren Nutzung der Software mit ein.

    Zusammen mit unseren Lieferanten und Partnern behalten wir uns das Eigentum an unserer jeweiligen Software und an unseren jeweiligen Diensten sowie alle Rechte an der Software und den Diensten, einschließlich aller Rechte am geistigen Eigentum, vor. Die einzigen Rechte, die wir Ihnen einräumen, sind die in diesem Vertrag ausdrücklich festgelegten Rechte. Wenn Sie uns Ihre Anmerkungen, Informationen, Meinungen oder Anregungen bezüglich der Software oder Dienste übermitteln, die wir als „Feedback“ einstufen, erteilen Sie uns damit ferner die Erlaubnis, Ihr Feedback ohne Einschränkung zu jedem Zweck unentgeltlich zu verwenden.

  3. Laufzeit der Lizenz – Bei kostenpflichtigen Abonnements ist die Lizenz für die Dauer des jeweils erworbenen Abonnements und jeden anschließenden Verlängerungszeitraum gültig, sofern sie nicht gemäß den nachstehenden Bedingungen vorzeitig oder nachträglich beendet wird; wenn keine bestimmte Laufzeit festgelegt wurde, beträgt die Laufzeit standardmäßig ein Jahr ab dem Tag des erstmaligen Erwerbs des Abonnements. Ihre Verlängerung (oder fortgesetzte Nutzung nach Ablauf des Abonnementzeitraums) stellt Ihre Annahme und Billigung des zum Zeitpunkt dieser Verlängerung oder fortgesetzten Nutzung geltenden Vertrags dar. Für Kostenfreie Software und Kostenfreie Dienste gilt die Lizenz so lange, wie die Kostenfreie Software installiert ist, oder wir stellen Ihnen die Kostenfreie Software oder die Kostenfreien Dienste anderweitig zur Verfügung, die weiterhin entsprechend den jeweils gültigen Beschränkungen der Lizenzberechtigung bzw. der Serviceberechtigung unterliegen. Es liegt in unserem Ermessen, Ihnen die Kostenlose Software oder einen Kostenlosen Dienst vor, während oder nach Ablauf Ihres kostenpflichtigen Abonnements zur Verfügung zu stellen, und jede Nutzung unterliegt den Bedingungen des zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Vertrags, solange die Kostenlose Software installiert ist oder die Kostenlose Software oder die Kostenlosen Dienste genutzt werden. Wir können nach unserer Wahl die zum jeweiligen Zeitpunkt geltende Lizenz und/oder den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Vertrag kündigen, wenn Sie diese Bedingungen nicht einhalten oder diese verletzen. Sie können ebenfalls die Lizenz vor Ablauf der Laufzeit kündigen, indem Sie die Software dauerhaft von Ihren Geräten entfernen und Ihr Konto bei uns löschen. Wenn Sie die Lizenz kündigen, müssen Sie die Nutzung der Software einstellen und, sofern noch nicht geschehen, sämtliche Kopien der Software dauerhaft löschen. Sofern der Vertrag nicht gemäß dieser Bestimmung gekündigt wurde, bleibt er solange wirksam, wie Sie die Software oder Dienste nutzen oder diese sich weiterhin in Ihrem Besitz oder unter Ihrer Kontrolle befinden.

    Werden die Lizenz oder der Vertrag aus irgendeinem Grund beendet oder laufen diese ab, sind Sie nicht länger berechtigt, die Software oder Dienste, einschließlich aller Online-Speicher- oder Datensicherungsdienste, zu nutzen oder auf diese zuzugreifen, und wir können Ihr Konto in unserem alleinigen Ermessen löschen und/oder schließen. Nach dem Kündigungs- oder Ablaufdatum werden wir gemäß unseren Richtlinien alle Ihre online gespeicherten oder gesicherten Informationen, Texte, Dateien, Links, Bilder oder sonstiges uns zur Verfügung gestelltes Material („Inhalte“) löschen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihre Inhalte vor Kündigung oder Ablauf dieses Vertrags und/oder dieser Lizenz an einem anderen Ort zu speichern oder zu sichern. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Kopie Ihrer Inhalte zur Verfügung zu stellen. Die Nutzung der Software und Dienste unterliegt zu jeder Zeit den Bedingungen des zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Vertrags.

  4. ZAHLUNG, AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG, KÜNDIGUNG UND RÜCKERSTATTUNG –
    Zahlung:
    SIE STIMMEN ZU, DASS WIR IHR KREDIT- ODER DEBITKARTENKONTO ODER EIN SONSTIGES VON IHNEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLTES ZAHLUNGSMITTEL MIT ALLEN BETRÄGEN BELASTEN, DIE SIE UNS GEMÄSS DIESEM VERTRAG SCHULDEN, EINSCHLIESSLICH ALLER VERLÄNGERUNGEN. SIE STIMMEN ZU, UNS UMGEHEND ÜBER ETWAIGE ÄNDERUNGEN IN BEZUG AUF IHRE KARTENKONTONUMMER, DAS ABLAUFDATUM ODER SONSTIGE ZAHLUNGSINFORMATIONEN ZU INFORMIEREN. IN BEZUG AUF KREDIT- UND DEBITKARTEN SIND SIE DARÜBER INFORMIERT UND STIMMEN ZU, DASS WIR DIESE INFORMATIONEN ZUDEM MIT DER UNTERSTÜTZUNG IHRES KARTENAUSSTELLERS UND DES BETREFFENDEN KARTENNETZWERKS AKTUALISIEREN KÖNNEN UND DIE AKTUALISIERTEN KARTENINFORMATIONEN DAZU NUTZEN KÖNNEN, DIE BETRÄGE ABZUBUCHEN, DIE SIE UNS SCHULDEN. SOFERN SIE IHR ABONNEMENT NICHT STORNIEREN, GILT DIES ALS IHRE EINWILLIGUNG IN DIE BELASTUNG IHRER KARTE ODER IHRES ZAHLUNGSMITTELS.

    Sie sind für alle Kosten verantwortlich, die bei Ihrem Datendienst- oder Mobilfunkanbieter im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Software, einschließlich aller Aufschläge und Strafzahlungen für die Überschreitung Ihres Daten- oder Minutenbudgets, oder bei der Nutzung nationaler oder internationaler SMS-Dienste anfallen.

    Automatische Verlängerung:
    SIE ERTEILEN UNS DIE ERLAUBNIS, IHR KOSTENPFLICHTIGES ABONNEMENT AUTOMATISCH ZU VERLÄNGERN. VOR ABLAUF IHRES ABONNEMENTZEITRAUMS SENDEN WIR EINE NACHRICHT AN DIE IN IHREM KONTENPROFIL ANGEGEBENE E-MAIL-ADRESSE, IN DER WIR SIE ÜBER DIE BEVORSTEHENDE VERLÄNGERUNG INFORMIEREN. IHNEN WIRD DER ZUM ZEITPUNKT DER VERLÄNGERUNG AUF UNSERER WEBSITE GELISTETE, NICHT RABATTIERTE ABONNEMENTPREIS FÜR DIE SOFTWARE ODER DEN DIENST UNTER AUSSCHLUSS JEGLICHER AKTIONSPREISE ODER RABATTE IN RECHNUNG GESTELLT („NICHT-RABATTIERTER ABONNEMENTPREIS“). DIESE NICHT RABATTIERTEN PREISE SIND AUF UNSERER WEBSITE ANGEGEBEN. DIESER PREIS KANN SICH IM VERLAUF EINES ABONNEMENTZEITRAUMS ÄNDERN UND HÖHER SEIN ALS DER PREIS, DER FÜR EIN ERSTABONNEMENT ODER EINE MANUELLE VERLÄNGERUNG GEZAHLT WURDE, SOWIE HÖHER ALS ETWAIGE AKTIONSPREISE ODER RABATTIERTE PREISE, DIE ZUM ZEITPUNKT DER AUTOMATISCHEN VERLÄNGERUNG VERFÜGBAR SIND. WIR WERDEN IHNEN PER E-MAIL EINE EMPFANGSBESTÄTIGUNG ÜBERMITTELN, IN DER DAS VERLÄNGERUNGSDATUM, DER PREIS, DIE LAUFZEIT UND ALLE ANFALLENDEN STEUERN AUFGEFÜHRT SIND. WENN DIE SOFTWARE ODER DER DIENST BIS ZUM ZEITPUNKT DER VERLÄNGERUNG UMBENANNT WURDE, EIN UPGRADE ERHALTEN HAT ODER DURCH EIN NEUES ANGEBOT MIT ANGEMESSEN VERGLEICHBAREN FUNKTIONEN ERSETZT WURDE („ERSATZ“), DANN KÖNNEN WIR IN UNSEREM ALLEINIGEN ERMESSEN IHR ABONNEMENT MIT DEM ERSATZ ZU DEM NICHT-RABATTIERTEN ABONNEMENTPREIS DES ERSATZES AUTOMATISCH VERLÄNGERN.

    ZUM ZEITPUNKT DER VERLÄNGERUNG ENTSPRICHT DIE LÄNGE DER NEUEN LAUFZEIT, SOFERN ZUM ZEITPUNKT DER VERLÄNGERUNG NICHT ANDERWEITIG VON UNS FESTGELEGT, DER DER VORHERIGEN ABGELAUFENEN LAUFZEIT. BEI EIN- ODER MEHRJÄHRIGEN ABONNEMENTS WERDEN DIE VERLÄNGERUNG UND IHRE ZAHLUNG INNERHALB VON 30 TAGEN NACH ABLAUF DES AKTUELLEN ZEITRAUMS UND ZU JEDEM NACHFOLGENDEN JAHRESTAG DURCHGEFÜHRT. WIR INFORMIEREN SIE ÜBER DEN STATUS IHRES KONTOS UND LASSEN IHNEN DEN ZUM JEWEILIGEN ZEITPUNKT GÜLTIGEN VERTRAG ZUKOMMEN (Z. B. DURCH BEREITSTELLUNG EINES LINKS ZU DEM VERTRAG).

    NACH DEM ERWERB EINES ABONNEMENTS KÖNNEN SIE DIE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG ZU JEDER ZEIT AUF DER SEITE IHRES ONLINE-KONTOS ODER DURCH KONTAKTAUFNAHME MIT DEM KUNDENDIENST DEAKTIVIEREN. WENN SIE KEINE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG IHRES ABONNEMENTS WÜNSCHEN, MÜSSEN SIE DIE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG SPÄTESTENS 30 TAGE VOR ABLAUF IHRES ABONNEMENTS DEAKTIVIEREN. WENN SIE DIE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG NICHT DEAKTIVIEREN, VERLÄNGERT SICH IHR ABONNEMENT UM DIE VERLÄNGERUNGSLAUFZEIT NACH DEM ZUM ZEITPUNKT DER JEWEILIGEN VERLÄNGERUNG GÜLTIGEN VERTRAG, SOFERN DAS ABONNEMENT NICHT DURCH SIE GEKÜNDIGT WIRD (ODER WIR ES GEMÄSS DIESEM VERTRAG KÜNDIGEN).

    DURCH DAS DEAKTIVIEREN DER AUTOMATISCHEN VERLÄNGERUNG STEHEN PREMIUM-FUNKTIONEN UND/ODER -DIENSTE NICHT MEHR ZUR VERFÜGUNG, DIE WIR AUSSCHLIESSLICH ABONNENTEN ANBIETEN, DIE DIE AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG VERWENDEN UND EIN GÜLTIGES KREDIT- ODER DEBITKARTENKONTO ODER EIN ANDERES ZAHLUNGSMITTEL ANGEGEBEN HABEN.

    Kündigung:
    Im Falle eines Monatsabonnements bewirkt eine Kündigung keine rückwirkende Erstattung der Abonnementgebühren und eine anteilige Rückerstattung zuvor erhobener Abonnementgebühren auf der Grundlage des Kündigungsdatums ist nicht möglich. Die Kündigung eines Monatsabonnements beendet die Erhebung der laufenden Gebühr; bis zum Ende des Monats, in dem Sie uns von Ihrer Kündigung in Kenntnis gesetzt haben, haben Sie Zugriff auf Ihr Abonnement.

    Rückerstattung:
    Wir bieten für einen Großteil der Software und Dienste eine Geld-zurück-Garantie für den Fall, dass Sie, aus welchem Grund auch immer, nicht mit Ihrem Produkt zufrieden sind. Der Anspruch auf eine Rückerstattung hängt jedoch von mehreren Faktoren ab, insbesondere der Art des Produkts, der Abonnementlaufzeit, wie lange der Kauf zurückliegt und wo es gekauft wurde. Versandkosten und geltende Steuern sind nicht erstattungsfähig, ausgenommen in bestimmten Staaten und Ländern, wo diese Posten erstattungsfähig sind. Wenn Sie eine Rückerstattung für Ihren Kauf erhalten, sind Sie verpflichtet, die Software zu deinstallieren. Die Software wird darüber hinaus gegebenenfalls nach unserem alleinigen Ermessen deaktiviert, um eine weitere Nutzung zu verhindern.

    Wenn Sie ein Jahresabonnement für die Software oder einen Dienst erworben haben, müssen Sie eine Rückerstattung innerhalb von 30 Tagen ab dem Kauf des Abonnements beantragen. Wir bieten keine anteiligen Rückerstattungen an. Die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie gilt nicht für Monatsabonnements.

    Wenn Ihr Jahresabonnement automatisch verlängert wurde, bieten wir Ihnen eine volle Rückerstattung, wenn Sie diese innerhalb von 60 Tagen ab Zahlung der Gebühren beantragen.

    Auf Rückerstattungen, die speziell in Verbindung mit einer Dienstleistung zur Virenentfernung angeboten werden, haben Sie keinen Anspruch, wenn wir die Schadsoftware oder den Virus erfolgreich entfernen konnten, aber die durch diese Schadsoftware oder den Virus gelöschten, verschlüsselten oder abgeänderten Daten nicht wiederhergestellt werden konnten. Siehe Abschnitt 11: Angriffe auf Daten.

    Weitere Informationen und Anleitungen zum Erhalt einer Rückerstattung finden Sie in unseren Rückerstattungsrichtlinien auf unserer Website.

  5. Datenschutz – Weitere Informationen darüber, wie wir Informationen sammeln und verarbeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Wir können diese Daten in den USA und anderen Ländern, in denen wir oder unsere Dienstleister Betriebseinrichtungen unterhalten, übermitteln und verarbeiten.

    Wir werden Ihnen in regelmäßigen Abständen Mitteilungen der Intel Security Unternehmensgruppe in Zusammenhang mit der Software und den Diensten zukommen lassen (einschließlich E-Mails, SMS/Textnachrichten und In-Product-Messaging), die wichtige Informationen zu Ihrem Konto, Ihrem Abonnement oder der Software oder den Diensten, zu deren Erhalt Sie berechtigt sind, enthalten. Wir senden Ihnen gegebenenfalls auch Werbemitteilungen, wie Informationen zu Sonderangeboten, Aktionen, Wettbewerben/Gewinnspielen und Veranstaltungen von uns und ausgewählten Dritten, zu. Sie können den Erhalt dieser Werbemitteilungen wie in den Datenschutzhinweisen angegeben zu jeder Zeit abbestellen.

  6. Nutzungsbeschränkungen – Um sicherzustellen, dass Software und Dienste für unsere Kunden sicher und verfügbar sind, müssen wir Ihre Nutzung einschränken. Sie erwerben eine Lizenz für die Software oder den Dienst, nicht aber die Software bzw. den Dienst selbst, welche durch nationales und internationales Recht und Verträge in den Vereinigten Staaten und weltweit geschützt sind. Sie sind nicht berechtigt, die Software oder den Dienst ohne unsere Erlaubnis zu vervielfältigen oder zu verbreiten; tun Sie dies dennoch, können gegen Sie Geldstrafen oder andere Sanktionen gemäß dem Zivil- und Strafrecht des entsprechenden Landes verhängt werden. Ihnen ist es untersagt, den Quellcode der Software oder der Dienste zurückzuentwickeln oder auf andere Weise abzuleiten, sofern dies nicht gesetzlich zulässig ist; die Software oder Dienste anzupassen oder abzuändern oder abgeleitete Versionen auf der Grundlage der Software oder Dienste herzustellen; die Software oder Dienste zu veröffentlichen, zu vervielfältigen (mit Ausnahme von Sicherungskopien, wenn dies gemäß Ihrem Abonnement zulässig ist), zu verkaufen, zu verleihen, zu vermieten, eine Unterlizenz für sie zu vergeben, sie abzutreten oder in anderer Weise einer anderen Person zu übertragen; die Software oder Dienste für kommerzielle Zwecke zu nutzen; zu versuchen, technische Schutzmaßnahmen in der Software oder den Diensten zu umgehen; die Software oder Dienste zu nutzen, um Gesetzesverstöße zu begehen, oder eine Tätigkeit auszuüben, die die Nutzung der Software oder Dienste durch andere Personen beeinträchtigt. Wenn Sie die Software auf einem Mobilgerät installiert haben und das Eigentumsrecht an diesem Gerät an eine andere Person übertragen, müssen Sie sicherstellen, dass jegliche Software von diesem Gerät gelöscht wird und dass die Geräteinformationen aus Ihrem Konto, das Sie bei uns haben, entfernt werden. Wir sind berechtigt, diesen Vertrag, Ihr Konto und/oder Ihren Zugriff auf die Software zu beenden oder auszusetzen, wenn wir in unserem alleinigen Ermessen der Ansicht sind, dass Sie eine Vertragsverletzung begangen haben. Die Software oder der Dienst kann eine Technologie enthalten, welche die Speicherkapazität für Inhalte, den Bandbreitennutzung oder die Anzahl der Geräte, auf denen die Software oder der Dienst installiert werden kann, beschränkt, oder die es uns ermöglicht, Ihren Zugriff auf die Software oder den Dienst auszusetzen, wenn Sie diesen Vertrag verletzen oder Ihr Abonnement abgelaufen ist.

  7. Support, Aktualisierungen und Produktlebenszyklus – Endbenutzer mit einem dafür berechtigten, nicht abgelaufenen, kostenpflichtigen Abonnement erhalten technischen Support gemäß unseren auf unserer Website einsehbaren aktuellen Standard-Supportleistungen, -richtlinien und -verfahren. Nicht alle Abonnements sind für technischen Support berechtigt. Nähere Informationen in Bezug auf technischen Support und zusätzliche Optionen entnehmen Sie Ihrer Lizenzberechtigung, der Serviceberechtigung oder den Servicebedingungen. Unsere Standard-Supportangebote, -richtlinien und -verfahren können jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen geändert werden und unterscheiden sich gegebenenfalls von Land zu Land. Etwaige Verpflichtungen unsererseits, Support für eine frühere Version der Software anzubieten, erlöschen, sobald ein Upgrade, eine modifizierte oder spätere Version oder eine sonstige Aktualisierung der Software („Aktualisierung“) verfügbar wird. Um sicherzustellen, dass die Software auf Ihren Geräten neue, von uns entwickelte Funktionen enthält, erteilen Sie uns mit Ihrer Zustimmung zu diesem Vertrag die Erlaubnis, Aktualisierungen und (auf Ihre Aufforderung oder Ihr Einverständnis hin) neue Software bei Verfügbarkeit automatisch auf Ihren Geräten zu installieren, soweit es uns möglich ist, diese Hintergrundinstallationen durchzuführen. Wir können Software ebenfalls automatisch vorinstallieren, werden diese Software jedoch nicht ohne Ihr Einverständnis aktivieren. Bereitgestellte Aktualisierungen oder gegebenenfalls bereitgestellter technischer Endnutzersupport für Kostenlose Software werden nach unserem alleinigen Ermessen bereitgestellt und können jederzeit eingestellt werden.

    Von Zeit zu Zeit können wir nach eigenem Ermessen beschließen, eine bestimmte Software oder bestimmte Funktionen einer Software auslaufen zu lassen. „Einstellung des Supports“ bezieht sich auf den Zeitpunkt, zu dem wir keine automatischen Fehlerkorrekturen, Aktualisierungen oder technische Unterstützung für eine bestimmte Software mehr anbieten. Bei Ablauf eines Verlängerungstermins für Ihr Abonnement nach Einstellung des Supports haben Sie möglicherweise, sofern nicht anderweitig in Abschnitt 4 dieses Vertrags festgelegt, keinen Anspruch auf Verlängerung Ihres Abonnements. Weitere Informationen finden Sie auf der Produktlebenszyklus-Seite.

  8. Bedingungen, die für Dienste, bestimmte Angebote, Produkte oder Funktionen gelten
    1. Dienste: Neben diesem Vertrag unterliegen einige Dienste, die Sie von uns erwerben, den von uns veröffentlichten und auf unserer Website einsehbaren Servicebedingungen und Serviceberechtigungen für den jeweils erworbenen Dienst. Sicherheitsdienste müssen aktualisiert werden, um für neue Bedrohungen gerüstet zu sein, die Leistung und Effizienz zu steigern sowie aus anderen geschäftlichen Gründen. Sie erkennen an, dass wir die Funktionen und Funktionalitäten der Dienste während der Laufzeit des Abonnements gegebenenfalls abändern. Diese Abänderungen führen nicht zu einer wesentlichen Herabsetzung der Funktionalität des Dienstes. Manche Geräte können die Dienste gegebenenfalls nicht empfangen. Um die Dienste zu empfangen, ist eine Highspeed-Internetverbindung erforderlich und Ihr Gerät muss die Systemanforderungen erfüllen.

    2. Safe Family und Multi-User Produkte: Um ein Safe Family oder Multi-User Produkt von McAfee nutzen zu dürfen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein; wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, müssen Sie von Ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten die Erlaubnis zur Nutzung der Software erhalten, sobald Ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten diesen Vertrag angenommen und die Software in Ihrem Namen installiert haben. Wenn Sie Erwachsener, Elternteil oder Erziehungsberechtigter sind, dürfen Sie die Software nur zur Verfolgung und Überwachung Ihrer eigenen Kinder oder Kinder, deren Erziehungsberechtigter Sie sind, oder anderer Kinder, für die Sie eine rechtliche Genehmigung zur Verfolgung und Überwachung besitzen, benutzen. Sie tragen die Verantwortung für das Beschaffen von Genehmigungen Dritter, denen Sie Zugang zu der Multi-User-Software oder den Multi-User-Diensten, die zur Verfolgung und Überwachung eingesetzt werden, gewähren.

    3. Kostenlose, Test-, Bewertungs-, Pre-Release- und Beta-Produkte: Wenn die Software, die Sie herunterladen oder anderweitig empfangen, kostenlose Software ist, findet dieser Abschnitt des Vertrags ebenfalls Anwendung. Soweit eine Bestimmung in diesem Abschnitt im Widerspruch zu einer anderen Bestimmung oder Bedingung in diesem Vertrag steht, ersetzt dieser Abschnitt diese anderen Bestimmungen und Bedingungen im Hinblick auf diese Kostenlose Software, jedoch nur soweit zur Beseitigung des Widerspruchs notwendig. Sämtliche Kostenlose Software wird ohne Mängelgewähr bereitgestellt, d. h. ohne jegliche (ausdrückliche oder stillschweigende) Gewährleistung, Haftung, Wartung oder Support, sei es ausdrücklich oder stillschweigend, vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Rechte, die nicht per Gesetz ausgeschlossen oder eingeschränkt werden können. Sie erkennen an, dass die Kostenlose Software Bugs, Fehler oder sonstige Probleme enthalten kann, die zu Systemausfällen oder anderen Ausfällen sowie zu Datenverlust führen können. Sie erkennen an, dass wir Ihnen nicht versprochen oder garantiert haben, dass die Kostenlose Software in Zukunft veröffentlicht oder zugänglich gemacht wird, dass wir gegenüber Ihnen keiner ausdrücklichen oder stillschweigenden Verpflichtung unterliegen, ein Produkt, das mit der Kostenlosen Software vergleichbar oder kompatibel ist, oder Aktualisierungen für Kostenlose Software einzuführen. Dementsprechend erkennen Sie an, dass jegliche Nutzung der Kostenlosen Software uneingeschränkt auf Ihr eigenes Risiko erfolgt.

    4. Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“: Das McAfee Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ gilt für einen einzelnen Windows-PC oder ein mobiles Android-Gerät („Ihr Gerät“), sofern es im Erwerb Ihres Gerätes enthalten ist, oder für bis zu drei Ihrer Geräte, wenn Sie das McAfee Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ separat erworben haben. Nach der ordnungsgemäßen Installation auf Ihrem Gerät ist das McAfee Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ für die restliche Nutzungsdauer Ihres Gerätes aktiviert. In diesem Zusammenhang steht Ihnen das Recht zu, für einen Zeitraum von einem Jahr den englischsprachigen Telefonsupport sowie den web-basierten Technischen Support während der normalen Geschäftszeiten in Anspruch zu nehmen. Ferner sind Sie berechtigt, den englischsprachigen web-basierten Technischen Support für die branchenübliche Nutzungsdauer Ihres Gerätes (d. h. 5-7 Jahre bei einem PC bzw. 3 Jahre bei einem Tablet-PC oder einem Smartphone) in Anspruch zu nehmen, sofern das gegenwärtig auf Ihrem Gerät installierte Betriebssystem höchstens zwei Versionen älter als die aktuell neueste Version (z. B. „Windows 8.x“ oder „Android 4.x“) ist. Das McAfee Abonnement für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes) ist in keinem Fall und unter keinen Umständen auf andere Personen, PCs oder sonstige Geräte übertragbar. Sollten Sie Ihr Gerät vor Ende seiner Nutzungsdauer veräußern oder anderweitig einer anderen Person übertragen, so wird Ihr McAfee Abonnement für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes) ungültig und erlischt. Ferner ist der nachfolgende Besitzer Ihres Gerätes nicht berechtigt, das McAfee Abonnement für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes) zu installieren, zu nutzen oder zu besitzen. Mit dem Versuch, das McAfee Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ auf einen anderen PC oder ein sonstiges Gerät zu übertragen, darauf erneut zu installieren oder über den ursprünglichen PC bzw. das ursprüngliche Gerät bzw., sofern zutreffend, die ursprünglichen drei PCs oder Geräte hinaus auf weiteren Geräten zu installieren, erlischt Ihr Recht, das McAfee Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ zu installieren, zu nutzen oder zu besitzen. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein und Support zu erhalten, müssen Sie Ihre McAfee „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ Software regelmäßig aktualisieren und in regelmäßigen Abständen ein Upgrade der entsprechenden McAfee Software bzw. des entsprechenden Produkts durchführen. Sollten Sie sich zu einem beliebigen Zeitpunkt für ein Upgrade auf ein anderes Produkt als das McAfee Abonnement „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ entscheiden, dann (1) unterliegt dieses Produkt-Upgrade der Zahlung der jeweiligen Abonnement-/Lizenzgebühr des gewählten Produkts, (2) handelt es sich bei diesem Produkt-Upgrade NICHT um eine Lizenz „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“, (3) werden Ihr McAfee Abonnement und Ihre Lizenz „für die gesamte Lebensdauer Ihres (Gerätes)“ automatisch und fristlos gekündigt, ohne dass Ihnen eine Rückerstattung bereits gezahlter Beträge zusteht.

    5. Virenentfernung und TechMaster Services: Wenn in Ihrem Abonnement die Dienstleistungen Virenentfernung, TechMaster Services oder eine vergleichbare Dienstleistung enthalten ist, im Zuge derer wir oder einer unserer Partner auf Ihr Gerät zugreifen, um zu versuchen, Schadsoftware zu entfernen oder andere vereinbarte Dienstleistungen durchzuführen, dann gelten hierfür zusätzliche Bedingungen wie gegebenenfalls in Ihrer Serviceberechtigung und/oder den von uns veröffentlichten und auf unserer Website einsehbaren und für die erworbenen Dienste geltenden Servicebedingungen festgelegt. Weitere Informationen finden Sie in den Serviceberechtigungen und den geltenden Servicebedingungen.

      Wir unternehmen wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um Dienste zur Virenentfernung zu leisten. Sie verstehen und stimmen überein, dass durch die Dienste nicht alle Viren entfernt werden können und wir nicht garantieren, alle Viren von Ihren Geräten entfernen zu können. Soweit gesetzlich zulässig übernehmen wir keinerlei Haftung für durch die Dienste oder Handlungen bzw. Unterlassungen, einschließlich Fahrlässigkeit, von uns und/oder unseren Vertretern entstehenden Verluste oder die Wiederherstellung von Daten oder Software oder den Nutzungsausfall von Systemen oder Netzwerken. Wenn wir mit Ihnen zusammen an Problemen mit Kennwörtern oder sonstigen Problemen der Zugangssteuerung arbeiten, empfehlen wir Ihnen, diese Kennwörter unbedingt und umgehend im Anschluss an den Abschluss der Dienstleistungen zu ändern.

      Sie stimmen überein, dass Sie rechtmäßiger Lizenznehmer der Software auf Ihrem Gerät sind und Ihre Nutzung des Internet auf Ihr alleiniges Risiko erfolgt. Mit Ihrer Auswahl, die Dienste zu empfangen, bestätigen Sie, dass Sie (a) vollständigen Zugang auf Ihre Hardware und Software, für die Sie die Dienste erwerben, haben, und (b) von sämtlicher Software bzw. sämtlichen Daten auf der Hardware, auf die die Dienste Auswirkungen haben könnten, eine Sicherungskopie auf einem separaten Medium erstellt haben.

    6. Kennwort- und Identitätsmanagement: Sie sind für die Sicherheit Ihres Kennworts und alle Aspekte der Bewahrung der Sicherheit Ihres Kontos verantwortlich. Sie sollten Ihr Kennwort und/oder den Verschlüsselungsschlüssel für Ihr Konto sicher aufbewahren, denn ohne diese können Sie gegebenenfalls nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen. Sie tragen die alleinige Verantwortung für alle Aktivitäten, die über Ihr Konto abgewickelt werden, einschließlich dann, wenn dies durch andere Personen geschieht, die Ihr Konto benutzen. Im Falle einer unbefugten Nutzung oder eines unbefugten Zugriffs auf Ihr Konto müssen Sie uns unverzüglich davon in Kenntnis setzen. Wir sind nicht haftbar für etwaige Verluste, die durch unbefugte Nutzung oder unbefugten Zugriff auf Ihr Konto entstehen; jedoch haften Sie gegebenenfalls für Verluste, die wir oder andere durch die unbefugte Nutzung erleiden. WIR HABEN KEINEN ZUGRIFF AUF MASTER-PASSWÖRTER UND KÖNNEN IHRE VERSCHLÜSSELTEN DATEN NICHT WIEDERHERSTELLEN, FALLS SIE IHR MASTER-PASSWORT FÜR EINE FUNKTION ODER EIN PRODUKT IM RAHMEN DES PASSWORTMANAGEMENTS VERGESSEN. Wir bieten sowohl kostenlose als auch Premium-Versionen unserer Kennwort- und Identitätsmanagement-Software an; bei den kostenlosen Versionen ist die Zahl speicherbarer eindeutiger Konten (z. B. Website- oder Anwendungs-Login) begrenzt. Wenn Sie eine Premium-Version der Software im Rahmen einer Werbeaktion kostenlos heruntergeladen haben, sind Sie bei Ablauf des Aktionszeitraums nicht länger berechtigt, neue eindeutige Konten hinzuzufügen, sobald Sie die in der kostenlosen Version erlaubte Höchstzahl für diese Konten überschritten haben. FERNER GILT, DASS, WENN SIE URSPRÜNGLICH SOFTWARE ODER DIENSTE VON PASSWORDBOX GEMÄSS DEM MITGLIEDSCHAFT-AUF-LEBENSZEIT-PROGRAMM VON PASSWORDBOX ODER VERGLEICHBARER „AUF LEBENSZEIT“-AKTIONEN ODER ANGEBOTE HERUNTERGELADEN HABEN, DIESE AKTIONEN ODER ANGEBOTE KEINE ANWENDUNG FINDEN UND NICHT AUF DIE SOFTWARE ÜBERTRAGBAR SIND. Wenn Sie eine Intel Security Kennwort- oder Identitätsmanagement-Software herunterladen, werden auf diesen Download alle Abonnementgebühren erhoben, die in Verbindung mit diesem Download veröffentlicht wurden, und die Bedingungen dieses Vertrags finden Anwendung.

    7. WebAdvisor: McAfee WebAdvisor ist ein Softwareprogramm (mit einer dazugehörigen Website), das Nutzern zur Orientierung Informationen zu bestimmten Risiken bietet, die mit einer Website verbunden sein können. Die Software zeigt farblich gekennzeichnete Symbole neben von großen Suchmaschinen bereitgestellten Links an, und die dazugehörigen Websites enthalten Dossier-Seiten mit Informationen über die Faktoren, die die Website-Bewertungen beeinflussen. Die Bewertungen entstehen im Wesentlichen durch automatisierte Verfahren; die Software kann weder jeden möglichen Aspekt eines Website-Designs ermitteln oder untersuchen, noch die Absichten des Betreibers der Website bestimmen. Wir üben keine Kontrolle aus über und haften nicht für die Inhalte von Websites Dritter, und einige Websites Dritter umfassen gegebenenfalls Inhalte, die Sie als anstößig, unangemessen oder beleidigend empfinden. DIE BEWERTUNGEN DER WEBSITE BIETEN KEINE GARANTIE FÜR SPEZIFISCHE VERFAHRENSWEISEN ODER DIE VERTRAUENSWÜRDIGKEIT BESTIMMTER WEBSITES; IN KEINEM FALL STELLEN DIE BEWERTUNGEN EINE BILLIGUNG DER INHALTE, THEMATIK, ALLGEMEINEN QUALITÄT ODER NÜTZLICHKEIT DER WEBSITE DURCH UNS DAR.

    8. Überwachung von Dienstsitzungen: Wir und unsere Partner können Dienstsitzungen einschließlich Telefongesprächen und Online-Sitzungen zur Verbesserung des Kundenservice, für interne Schulungszwecke und interne Marktforschung überwachen und aufzeichnen, sind jedoch nicht dazu verpflichtet. Sie gewähren uns hiermit die Erlaubnis, die Dienste zu überwachen und aufzuzeichnen und sämtliche Informationen, soweit zur Einhaltung gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften erforderlich oder angemessen, zu verwenden oder zu offenbaren, sowie ferner, Ihnen und Ihren Nutzern die Dienste zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls die Arten von Diensten, die wir Ihnen in Zukunft zur Verfügung stellen, zu erweitern. Sie gewähren uns ebenfalls die Erlaubnis, Ihre Informationen zur Verbesserung der Dienste, für Schulungs-, Marketing- oder Werbezwecke sowie für sonstige geschäftliche Zwecke in einer Art und Weise mit den Informationen anderer zu kombinieren, die Sie oder andere Einzelpersonen nicht persönlich identifiziert.

  9. Verbindliches Schiedsverfahren und Verzicht auf Sammelklagen
    1. Für alle Kunden außerhalb der Europäischen Union –

      Vereinbarung über die Schlichtung von Streitigkeiten: Forderungen, Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten jeder Art, gleich, welcher Art der Forderung oder Rechtstheorie oder des Rechtsbehelfs („Forderung“) von Ihrer oder unserer Seite, die sich gegenüber der anderen Seite im Zusammenhang mit dem Vertrag, der Software bzw. Geräten, Produkten oder Diensten, die Sie von uns (oder über Werbung für diese Produkte oder Dienste) erhalten, ergeben oder diese in irgendeiner Art und Weise betreffen, werden auf Verlangen einer der Parteien durch ein vertrauliches, verbindliches Schiedsverfahren beigelegt. Diese Schlichtungsvereinbarung umfasst ferner: (i) Forderungen hinsichtlich der Durchsetzbarkeit oder Auslegung dieser Schlichtungsbestimmungen, (ii) Forderungen von Ihnen und ferner Forderungen in Ihrem Namen oder in Verbindung mit Ihnen, wie z. B. eines Mitarbeiters, Vertreters, Beauftragten, Vorgängers, Nachfolgers, Erben, Zessionars oder Konkursverwalters, (iii) Forderungen, die unmittelbar uns und/oder unser Mutterunternehmen, verbundene Unternehmen, Nachfolger, Zessionare, Mitarbeiter und Beauftragte betreffen, und (iv) Forderungen, die im Rahmen einer Sammelklage, Klagen des Private Attorney General oder anderer Verbandsklagen vorgebracht werden, wobei ausdrücklich verstanden und vereinbart wird, dass die Schlichtung dieser Forderungen auf Einzelbasis (nicht per Sammelklage oder Verbandsklage) zu verfolgen ist und der Schiedsrichter eine Entschädigung nur auf Einzelbasis (nicht bei Sammelklagen oder Verbandsklagen) zuspricht.. SIE UND WIR VEREINBAREN, DASS WEDER IM RAHMEN DES SCHIEDSVERFAHRENS NOCH VOR GERICHT SAMMELKLAGEN, KONSOLIDIERTE KLAGEN, KLAGEN DES PRIVATE ATTORNEY GENERAL ODER SONSTIGE VERBANDSKLAGEN VERFOLGT WERDEN. MIT DER ANNAHME DIESER SCHIEDSVEREINBARUNG WILLIGEN SIE EIN, AUF DAS RECHT AUF EINREICHUNG ODER BETEILIGUNG AN EINER SAMMELKLAGE, EINER VERBANDSKLAGE, EINER KLAGE DES PRIVATE ATTORNEY GENERAL ODER EINEM KONSOLIDIERTEN SCHIEDSVERFAHREN IN ALLEN DURCH DIESE SCHIEDSBESTIMMUNG ABGEDECKTEN ANGELEGENHEITEN ZU VERZICHTEN.

    2. Mitteilung einer Streitigkeit: Die antragstellende Partei muss die andere Partei spätestens 60 Tage vor Einleitung des Schiedsverfahrens schriftlich über die Streitigkeit in Kenntnis setzen. Die Mitteilung ist an die folgende Adresse zu senden: Intel Security, 5000 Headquarters Drive, Plano, TX 75024, Attention: Legal Department. Die Mitteilung muss Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Kontaktinformationen, den der Streitigkeit zugrunde liegenden Sachverhalt und die gewünschte Abhilfemaßnahme enthalten. Sie und wir versuchen, alle Streitigkeiten innerhalb von 60 Tagen nach Versand der Mitteilung einer Streitigkeit durch informelle Verhandlungen zu lösen. Nach 60 Tagen können Sie oder wir das Schiedsverfahren einleiten.

    3. Verwaltung des Schiedsverfahrens: Wenn eine Streitigkeit nicht durch informelle Verhandlungen gelöst wird, dann werden sämtliche Forderungen, Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten auf Verlangen einer der Parteien ausschließlich durch ein verbindliches Schiedsverfahren nach dem Federal Arbitration Act („FAA“) und nicht nach bundesstaatlichem Recht geregelt. SIE VERZICHTEN AUF DAS RECHT, STREITIGKEITEN IM PROZESSWEGE VOR GERICHT, VOR EINEM RICHTER ODER VOR GESCHWORENEN ZU VERFOLGEN (ODER ALS PARTEI ODER SAMMELKLÄGER DARAN TEILZUNEHMEN). Stattdessen werden alle Streitigkeiten auf Einzelbasis vor einem einzigen neutralen Schiedsrichter geschlichtet, wobei das Verfahren vertraulich ist. Der Schiedsrichter ist entweder ein Anwalt, der als Rechtsanwalt in seinem Land zugelassen ist und über mindestens 10 Jahre Berufserfahrung verfügt, oder ein Richter im Ruhestand oder ein ehemaliger Richter, der gemäß den Bestimmungen des AAA ausgewählt wurde. Der Schiedsrichter ist an die Bedingungen dieses Vertrags gebunden, und das Schiedsverfahren unterliegt den Commercial Arbitration Rules und den Procedures for Consumer Related Disputes des AAA in der Fassung dieses Vertrags („Schiedsvorschriften“). Weitere Informationen erhalten Sie auf adr.org oder telefonisch unter 1-800-778-7879.

      Mit Ausnahme von Forderungen oder Gegenansprüchen über weniger als 25.000 US-Dollar fällt der Schiedsrichter ein begründetes schriftliches Urteil, in dem er die dem Schiedsspruch zugrunde liegenden wesentlichen Feststellungen und Schlussfolgerungen erläutert. Alle Schiedsverfahren werden in englischer Sprache geführt, und die Auslegung, Durchsetzung und Verfahren gemäß der Klausel über das verbindliche Schiedsverfahren unterliegen dem US-amerikanischen Federal Arbitration Act. Der Schiedsspruch ist vertraulich und wird nur offengelegt, soweit dies gesetzlich oder im Hinblick auf eine Entscheidung notwendig ist. Sie und wir stimmen ferner überein, dass die Entscheidung des Schiedsgerichts von einem zuständigen Gericht für vollstreckbar erklärt werden kann. Der Schiedsspruch bestimmt nur die Rechte und Pflichten zwischen den genannten Parteien, und dies nur im Hinblick auf die Forderungen im Schiedsverfahren; er hat keine Auswirkung auf die Rechte und Pflichten im Rahmen einer anderen Streitigkeit.

    4. Kosten: Die Partei, die das Schiedsverfahren einleitet, trägt die Kosten für die Ersteinleitung. Wenn Sie ein Schiedsverfahren einleiten und der Schiedsspruch zu Ihren Gunsten erfolgt, erstatten wir Ihnen die Einleitungsgebühr. Wir übernehmen die Gebühren und Kosten für den ersten Tag einer jeden Anhörung. Alle übrigen Gebühren und Kosten werden gemäß den Schiedsvorschriften zugeordnet. Allerdings werden wir Einleitungs- und sonstige Gebühren vorauszahlen oder zurückerstatten, wenn der Schiedsrichter befindet, dass Sie zahlungsunfähig sind, oder wenn Sie ein Ersuchen an uns richten und wir feststellen, dass hinreichende Gründe dafür bestehen. Jede Partei trägt unabhängig vom Ausgang des Verfahrens die Kosten ihrer jeweiligen Anwälte, Gutachter und Zeugen sowie sonstige Kosten, aber eine Partei kann von der anderen Partei alle Kosten zurückerstattet bekommen, wenn der Schiedsrichter nach geltendem Recht eine entsprechende Entscheidung fällt.

    5. Recht auf Ausschöpfung einstweiliger Rechtsmittel vorbehalten: Nichts in diesem Vertrag ist anzusehen als Beschränkung oder Beschneidung unseres Rechts auf Rechtsmittel, die auf Selbsthilfe beruhen, oder auf Einhaltung rechtlicher Verfahren oder auf Zuerkennung einstweiliger Rechtsmittel wie Unterlassungsklagen, Beschlagnahmungen oder Forderungspfändungen durch ein zuständiges Gericht; dies setzt jedoch voraus, dass Sie sich oder wir uns dafür entscheiden können, jede Streitigkeit im Zusammenhang mit diesen einstweiligen Rechtsmitteln durch ein Schiedsverfahren beizulegen.

    6. Entgegenstehende Bedingungen: Bei einem Widerspruch zwischen den Arbitration Rules und dieser Schiedsvereinbarung ist diese Schiedsvereinbarung maßgebend. Wenn ein Teil dieser Schiedsvereinbarung als ungültig oder nicht durchsetzbar erachtet wird, behalten die übrigen Bestimmungen der Schiedsvereinbarung ihre Gültigkeit; dies gilt jedoch unter der Voraussetzung, dass (a) diese gesamte Schiedsvereinbarung bei Ungültigerklärung des Verbots der Durchführung des Schiedsverfahrens auf der Basis einer Sammelklage null und nichtig ist; und (b) die Schiedsvereinbarung bei Ungültigerklärung des Verbots der Durchführung des Schiedsverfahrens auf der Basis einer in der Eigenschaft als Private Attorney General eingebrachten Verbandsklage nur in Bezug auf diese Klage null und nichtig ist. Diese Schiedsvereinbarung besteht nach Beendigung oder Kündigung dieser Vereinbarung fort. Bei einem Widerspruch zwischen dieser Schiedsvereinbarung und einer anderen anwendbaren Schiedsvorschrift ist diese Schiedsvereinbarung maßgebend.

    7. VERZICHT AUF DAS RECHT AUF EIN GESCHWORENENVERFAHREN: FÜR DEN FALL, DASS EINE FORDERUNG AUS IRGENDEINEM GRUND VOR GERICHT STATT IN EINEM SCHIEDSVERFAHREN VERHANDELT WIRD, VEREINBAREN SIE UND WIR, DASS ES KEIN GESCHWORENENVERFAHREN GEBEN WIRD. SIE UND WIR VERZICHTEN BEDINGUNGSLOS AUF JEGLICHES RECHT AUF EIN GESCHWORENENVERFAHREN FÜR ALLE STREITIGKEITEN, DIE IN IRGENDEINER WEISE MIT DEM VERTRAG IN ZUSAMMENHANG STEHEN ODER SICH AUS DIESEM ODER JEGLICHEN GERÄTEN, PRODUKTEN UND DIENSTEN ERGEBEN, DIE SIE VON UNS (ODER AUS IRGENDEINER WERBUNG FÜR DIESE PRODUKTE ODER DIENSTE) ERHALTEN. IM FALLE EINER RECHTSSTREITIGKEIT KANN DIESER ABSATZ GELTEND GEMACHT WERDEN, UM EINE SCHRIFTLICHE ZUSTIMMUNG ZU EINEM GERICHTSVERFAHREN ANZUZEIGEN.

      Für Kunden innerhalb der Europäischen Union – Online-Streitbeilegung (Online Dispute Resolution Service, ODR) und Alternative Verfahren zur Streitbeilegung (Alternative Dispute Resolution, ADR):

      Wir sind gesetzlich verpflichtet, auf unserer Website einen Link zu der ODR-Plattform der EU bereitzustellen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/index_en.htm. Wir sind in dem Fall, dass Sie Beanstandungen uns gegenüber haben, nicht verpflichtet, ADR anzuwenden. Wenn Sie Beanstandungen uns gegenüber haben, die wir nicht mithilfe unserer internen Beschwerdeverfahren lösen können, dann teilen wir Ihnen per Brief oder E-Mail mit, ob wir bereit sind, ADR anzuwenden. Sie können mit uns über unsere Website Kontakt aufnehmen.

  10. Auf diesen Vertrag anwendbares Recht – Außer in dem im nachstehenden Abschnitt 21 genannten Fall unterliegen dieser Vertrag, die Nutzung der Software, die Beziehungen zwischen den Parteien und alle Streitigkeiten zwischen Ihnen und uns, die sich aus dem Vertrag ergeben, ihn betreffen oder mit ihm in Zusammenhang stehen, den Gesetzen des Staates New York und werden entsprechend ausgelegt, unter Ausschluss der Kollisionsvorschriften, mit der Ausnahme, dass der FAA allen Bestimmungen hinsichtlich des Schiedsverfahrens zugrunde liegt. Falls aus irgendeinem Grund die Nichtanwendbarkeit der Gesetze des US-Bundesstaates New York festgestellt wird, unterliegen, mit Ausnahme des in nachstehendem Abschnitt 21 genannten Falls, dieser Vertrag, die Nutzung der Software, die Beziehungen zwischen den Parteien und alle sich aus dem Vertrag ergebenden, den Vertrag betreffenden oder mit dem Vertrag in Zusammenhang stehenden Streitigkeiten zwischen Ihnen und uns, den Gesetzen des US-Bundesstaates Delaware und werden entsprechend ausgelegt, dies unter Ausschluss der Kollisionsvorschriften, mit der Ausnahme, dass alle Bestimmungen hinsichtlich des Schiedsverfahrens dem FAA unterliegen. Auf die Software sind weder das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf noch der Uniform Computer Information Transactions Act (UCITA) anwendbar.

  11. Angriffe auf Daten – Sie erkennen an, dass manche Sicherheitsverletzungen Angriffe auf Daten umfassen. Es existieren z. B. Viren und andere Schadsoftware, die (i) Ihre Daten löschen oder zerstören (manchmal einzelne Dateien, aber gelegentlich selbst gesamte Datenträger durch Beschädigung des Master Boot Record oder anderer Schlüsselkomponenten); (ii) Ihre Dateien abändern (wie z. B. parasitäre Schadsoftware, die sich mit Dateien verbindet und diese abändert, sodass die Ausführung der Schadsoftware und/oder deren Verbreitung ermöglicht wird) und (iii) Dateien auf Ihrer Festplatte verschlüsselt (wie z. B. Ransomware, die eine asymmetrische Verschlüsselung verwendet). Ihre beste Möglichkeit, sich vor derartigen Angriffen zu schützen, besteht in der häufigen Erstellung von Sicherungskopien Ihrer Daten auf einem anderen Gerät/an einem anderen Speicherort. So besitzen Sie eine Kopie der Daten, die von der angreifenden Software gelöscht, abgeändert oder zerstört wurden. Wir unternehmen zwar wirtschaftlich angemessene Anstrengungen zur Entfernung der angreifenden Schadsoftware oder Viren, jedoch liegt es in Ihrer alleinigen und ausschließlichen Verantwortung, Sicherungskopien Ihrer sämtlichen Daten und Dateien auf Ihrem Gerät zu erstellen, damit diese im Falle eines Angriffs auf Ihre Daten wiederhergestellt werden können. Ohne diese Sicherungskopien ist eine Wiederherstellung der gelöschten/zerstörten/abgeänderten Daten gegebenenfalls nicht möglich. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die aus Angriffen auf Daten entstehenden Verluste oder Wiederherstellungsmaßnahmen von Daten oder Dateien oder den Nutzungsverlust von Systemen oder Netzwerken.

  12. Beschränkte Garantien; Ausschluss sonstiger Garantien – Für einen Zeitraum von 30 Tagen ab Kaufdatum garantieren wir, dass die im Rahmen dieses Vertrags lizenzierte Software (einschließlich während des Garantiezeitraums bis zum Ablauf der Garantie bereitgestellter Aktualisierungen) im Wesentlichen in Übereinstimmung mit der Dokumentation funktioniert, die von uns zum Zeitpunkt des Kaufs in Verbindung mit dieser Software bereitgestellt wurde, und dass sämtliche physischen Medien (z. B. CD-ROM, aber nicht Computer oder sonstige, von anderen Unternehmen hergestellte Geräte), auf denen die Software enthalten ist und die Ihnen zur Verfügung gestellt werden, frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Wir übernehmen keinerlei Garantie oder Gewähr dafür, dass bestimmte Mobilgeräte oder Computer mit der Software bzw. dem Dienst kompatibel sind und funktionieren; ferner übernehmen wir keinerlei Haftung oder Garantie für die Bedienung Ihrer persönlichen Geräte, mit denen Sie auf die Software bzw. den Dienst zugreifen. Im Falle eines Verstoßes gegen diese beschränkte Garantie besteht Ihr ausschließliches Rechtsmittel sowie unsere gesamte Haftung sowie die gesamte Haftung unserer Lieferanten darin, dass wir nach unserer Wahl den Kaufpreis der Lizenz zurückerstatten, das mangelhafte Medium, auf dem die Software enthalten ist, ersetzen, den Dienst erneut leisten oder anderweitig gemäß dem in Ihrem Land geltenden Verbraucherrecht Abhilfe schaffen. Diese Rechtsmittel stehen, soweit wir Einschränkungen im Rahmen anwendbarer Gesetze und Vorschriften der Ausfuhrkontrolle unterliegen, unter Umständen nicht in allen Ländern zur Verfügung. Sollte ein physisches Medium Mängel aufweisen, müssen Sie es unter Vorlage des Kaufbelegs auf Ihre Kosten an den Ort zurückbringen, an dem Sie es erworben haben. Für Ersatzmedien gilt eine Garantie für den Rest der ursprünglichen Garantielaufzeit. DIE VORSTEHENDEN GARANTIEN SIND DIE EINZIGEN IHNEN ZUSTEHENDEN GARANTIEN. SIE ERSETZEN SÄMTLICHE ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN, ZUSICHERUNGEN ODER BEDINGUNGEN, DARUNTER GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, FUNKTION, ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DAS BESTEHEN RECHTMÄSSIGEN EIGENTUMS UND DIE NICHTVERLETZUNG VON SCHUTZRECHTEN DRITTER. MIT AUSNAHME DER IN DIESEM ABSCHNITT GENANNTEN BESCHRÄNKTEN GARANTIE WERDEN DIE SOFTWARE UND DIE DIENSTE OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT. SIE SIND DAFÜR VERANTWORTLICH, DIE GEEIGNETE SOFTWARE ZUM ERREICHEN DER VON IHNEN GEWÜNSCHTEN ERGEBNISSE AUSZUWÄHLEN UND DIE SOFTWARE BZW. DIENSTE ZU INSTALLIEREN UND ZU NUTZEN; FERNER SIND SIE FÜR DIE ERZIELTEN ERGEBNISSE VERANTWORTLICH. WIR ÜBERNEHMEN KEINE HAFTUNG ODER GARANTIE FÜR DIE NUTZUNG ODER LEISTUNG DER SOFTWARE ODER DER DIENSTE. DARÜBER HINAUS ÜBERNEHMEN WIR KEINE HAFTUNG ODER GARANTIE DAFÜR, DASS DER BETRIEB DER SOFTWARE ODER DER DIENSTE AUSFALLSICHER, FREI VON UNTERBRECHUNGEN ODER FREI VON FEHLERN BZW. MÄNGELN IST ODER DASS DIE SOFTWARE ODER DIE DIENSTE SCHUTZ VOR SÄMTLICHEN MÖGLICHEN SICHERHEITSBEDROHUNGEN (EINSCHLIESSLICH VORSÄTZLICHEM FEHLVERHALTEN DRITTER) BIETEN, ODER DASS DIE SOFTWARE ODER DIE DIENSTE KEINERLEI FEHLFUNKTIONEN ODER SONSTIGE FEHLER DURCH VIREN, WÜRMER ODER SONSTIGE SCHADSOFTWARE BZW. SONSTIGEN NICHT VON UNS EINGEFÜHRTEN ODER ENTWICKELTEN SCHÄDLICHEN CODE AUFWEISEN, ODER DASS DIE SOFTWARE ODER DIE DIENSTE IHREN ERFORDERNISSEN ENTSPRECHEN. WIR ÜBERNEHMEN KEINE HAFTUNG FÜR STÖRUNGEN ODER DEN AUSFALL DES DIENSTES, FÜR VERLOREN GEGANGENE ODER GESTOHLENE DATEN BZW. SYSTEME ODER FÜR SONSTIGE SCHÄDEN, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT AKTIONEN ODER EINDRINGVERSUCHEN ERGEBEN.

    Die Software und Dienste sind nicht fehlertolerant und nicht zur Nutzung für Aktivitäten mit hohem Risiko gedacht oder entworfen, wie z. B. die Nutzung in gefährlichen Umgebungen, die einen ausfallsicheren Betrieb erfordern, einschließlich dem Betrieb in kerntechnischen Anlagen, Flugkommunikationssystemen, Waffensystemen, lebenserhaltenden Maschinen oder anderen Anwendungen, in denen ein Ausfall der Software unmittelbar zu Tod, Personenschaden oder erheblichen Sachschäden führen kann. Wir schließen ausdrücklich alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien im Hinblick auf die Eignung für Aktivitäten mit hohem Risiko aus.

  13. Haftungsbeschränkung – UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTEN WIR ODER UNSERE LIEFERANTEN, LIZENZGEBER ODER SONSTIGE DRITTANBIETER GEGENÜBER IHNEN FÜR: (A) INDIREKTE, BESONDERE, BEILÄUFIGE ODER FOLGESCHÄDEN, (B) DIEBSTAHL PERSONENBEZOGENER INFORMATIONEN ODER KOSTEN FÜR DIE BESCHAFFUNG VON ERSATZSOFTWARE BZW. ERSATZDIENSTEN UND (C) SCHADENERSATZ FÜR ENTGANGENE GEWINNE, VERLUST AN GESCHÄFTSWERT, VERLUST VON LÖHNEN UND GEHÄLTERN VON MITARBEITERN, ARBEITSUNTERBRECHUNGEN, AUSFALL ODER FUNKTIONSSTÖRUNGEN VON COMPUTERN, DATENVERLUST ODER FAHRLÄSSIGKEIT JEDWEDER ART BZW. FÜR SONSTIGE MITTELBAREN SCHÄDEN ODER VERLUSTE. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG BZW. DIE UNSERER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, LIEFERANTEN, LIZENZGEBER ODER ANDERER DRITTANBIETER IM RAHMEN DES VORLIEGENDEN VERTRAGS DEN BETRAG, DEN SIE FÜR DIE JEWEILIGE SOFTWARE GEZAHLT HABEN, BZW. 100 US-DOLLAR (BZW. DEN ENTSPRECHENDEN BETRAG IN LANDESWÄHRUNG), WENN SIE KOSTENFREIE SOFTWARE GENUTZT HABEN. Sie stimmen den Haftungsbeschränkungen in diesem Abschnitt 13 zu und erkennen an, dass die für die Software berechnete Gebühr ohne Ihre Zustimmung zu dieser Bestimmung höher wäre. Nichts in vorliegendem Vertrag beschränkt Ihnen im Rahmen der geltenden Verbraucherschutzgesetze oder sonstiger anwendbarer Gesetze zustehende Rechte, die in ihrem Land vertraglich nicht abbedungen werden dürfen.

  14. Staatliche Endnutzer- und Ausfuhrkontrolle – Die Software ist eine kommerzielle Computersoftware gemäß DFARS Abschnitt 217.7202, dem Defense Federal Acquisition Regulations Supplement (kodifiziert unter Kapitel 2 in Titel 48, Code of Federal Regulations). Die zugehörige Dokumentation (sofern vorhanden) ist eine kommerzielle Computersoftware-Dokumentation gemäß Abschnitt 12.212 der Federal Acquisition Regulations (FAR, niedergelegt in Titel 48 des United States Code of Federal Regulations). Jede Nutzung, Änderung, Vervielfältigung, Freigabe, Ausführung, Anzeige oder Offenlegung der Software oder der Dienste und der begleitenden Dokumentation durch die Regierung der Vereinigten Staaten unterliegt ausschließlich diesem Vertrag und ist, soweit nicht ausdrücklich nach diesen Vertrag zulässig, nicht gestattet.

    Die Nutzung der Software oder der Dienste und der dazugehörigen Dokumentation, einschließlich technischer Daten, darf nicht in Verletzung des U.S. Export Administration Act, seiner Durchführungsgesetze und -verordnungen, der Gesetze und Vorschriften anderer US-Behörden oder der Ausfuhr- und Einfuhrgesetze des Landes, in dem Sie die Software erworben haben, ausgeführt oder wiederausgeführt werden. Die Ausfuhr an bestimmte Einzelpersonen, Unternehmen oder in bestimmte Länder kann gesetzlich verboten sein.Informationen über Einfuhrbeschränkungen finden Sie auf den folgenden Websites: https://www.treas.gov/ofac und https://export.gov/ecr/eg_main_022148.asp.

  15. Fremdprogramme – Für bestimmte im Lieferumfang der Software oder des Dienstes enthaltene Materialien von Dritten können andere Bestimmungen gelten, die üblicherweise entweder in einer „Readme“-Datei oder einer Informationsdatei („Info“, „About“) in der Software oder dem Dienst aufgeführt sind. Diese Materialien anderer Anbieter können den Quellcode der Software enthalten, der von anderen Anbietern unter einer oder mehreren Open-Source- oder Free-Software-Lizenzen, wie der GNU General Public License (GPL), lizenziert wurde; diese werden als „Open Source Software“ angesehen. Die Open Source Software wird unter Bedingungen lizenziert, die sich von denen dieses Vertrags unterscheiden; in einigen Fällen können sie den Bedingungen dieses Vertrags entgegenstehen und finden sodann anstelle der Bedingungen dieses Vertrags Anwendung. Wenn eine Open Source Softwarelizenz uns dazu verpflichtet, einen mit der Software oder dem Dienst verbundenen Quellcode oder etwaige Änderungen an der Software oder dem Dienst zu verbreiten, werden wir den Quellcode auf Anfrage zur Verfügung stellen.

  16. Keine Verzichtserklärung – Der Verzicht auf eine Bestimmung des vorliegenden Vertrags bedarf in jedem Fall der Schriftform und muss von uns unterzeichnet sein.

  17. Salvatorische Klausel – Wenn ein Teil dieses Vertrags als nicht durchsetzbar betrachtet wird, gilt dieser Teil in diesem Umfang als ausgelassen, und die übrigen Teile bleiben uneingeschränkt durchsetzbar; DIES GILT JEDOCH UNTER DER VORAUSSETZUNG, DASS DIE SCHIEDSVEREINBARUNG NICHT AUF FORDERUNGEN ANWENDUNG FINDET, BEI DENEN DIE BESCHRÄNKUNGEN VON SAMMELKLAGEN ODER KONSOLIDIERTEN SCHIEDSVERFAHREN GESETZLICH NICHT ZULÄSSIG SIND.

  18. Gesamter Vertrag – Dieser Vertrag beinhaltet unsere Datenschutzhinweise und, in Hinblick auf etwaige über uns erworbene Dienste, alle jeweils geltenden Servicebedingungen, die in diesen Vertrag eingebunden sind. Dieser Vertrag stellt den gesamten Vertrag zwischen Ihnen und uns dar und regelt Ihre Nutzung der im Rahmen dieses Vertrags erworbenen Software und Dienste. Dieser Vertrag ersetzt alle bisherigen Verträge zwischen Ihnen und uns im Hinblick auf die Software und die Dienste sowie alle sonstigen Mitteilungen, Darstellungen oder Werbeankündigungen in Bezug auf die Software oder die Dienste.

  19. Lizenzerteilende Rechtsträger – Die Software oder Dienste werden von einem der folgenden Rechtsträger für Sie lizenziert:

    1. McAfee, Inc., eine in Delaware eingetragene Gesellschaft mit Sitz in 2821 Mission College Blvd., Santa Clara, Kalifornien 95054, USA, wenn die Software in den Nordamerika, Mexiko, den Staaten Mittel- oder Südamerikas bzw. den Staaten der Karibik heruntergeladen wurde;

    2. McAfee Ireland Limited mit Sitz unter der Anschrift Building 2000 City Gate, Mahon, Cork, Irland, wenn die Software in Europa, den Ländern des Nahen Ostens, Afrikas, Asiens oder des Pazifischen Beckens heruntergeladen wurde; oder

    3. McAfee Co., Ltd. mit Sitz in Shibuya Mark City West Building 12-1, Dougenzaka 1-Chome, Shibuya-ku, Tokio 150-0043, Japan, wenn die Software in Japan heruntergeladen wurde.

  20. Wie setze ich mich mit Intel Security in Verbindung?

    1. Kundendienst und Technischer Support: https://service.mcafee.com
    2. Datenschutz: https://www-ssl.intel.com/content/www/us/en/forms/privacy-contact-us.html
  21. Nationales Recht – Die nachstehenden Unterabschnitte enthalten Informationen in Bezug auf die nationalen Gesetze bestimmter Länder, die auf diesen Vertrag anwendbar sind und bestimmte hierin enthaltene Bestimmungen ersetzen können.

    1. Australien – Für Verbraucher in Australien:

      Die Ihnen im Rahmen der beschränkten Garantien in Abschnitt 12 dieses Vertrags zustehenden Vorteile gelten zusätzlich zu sonstigen Rechten und Rechtsmitteln, die Ihnen von Gesetzes wegen in Bezug auf die einer Garantie unterliegenden Waren oder Dienstleistungen zustehen können. Für unsere Waren gilt eine Garantie, die nach Schedule 2 des Competition and Consumer Act 2010 (Cth) („Australisches Verbraucherschutzgesetz“) nicht ausgeschlossen werden kann. Sie sind berechtigt, bei größeren Mängeln Ersatz oder die Rückerstattung des Kaufpreises und eine Entschädigung für sonstige angemessene vorhersehbare Verluste oder Schäden zu fordern.Darüber hinaus sind Sie berechtigt, die Waren reparieren oder ersetzen zu lassen, falls diese keine akzeptable Qualität aufweisen und der Mangel nicht als größerer Mangel einzustufen ist. Diese Garantie wird von McAfee Ireland Limited mit Sitz in Building 2000 City Gate, Mahon, Cork, Ireland ausgestellt; Fragen zu unserer Garantie für Kunden aus Australien können Sie auch telefonisch stellen unter 1800 998 887. Im Rahmen dieser Garantie geltend gemachte Ansprüche sind auf eigene Kosten an die nachfolgende Adresse zu richten:

      Legal Department
      McAfee Australia Pty Ltd
      Level 20
      201 Miller Street
      North Sydney NSW 2060

      Bei Lieferung eines mangelhaften physischen Mediums gilt für Kunden in Australien, dass sie das mangelhafte Medium zusammen mit dem Kaufbeleg innerhalb von 14 Tagen nach Bemerken des Mangels auf eigene Kosten an uns zurücksenden müssen. Wir informieren Sie innerhalb von 14 Tagen ab Empfang über den Empfang der zurückgesendeten Ware.

      DIE IN ABSCHNITT 12 GENANNTEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE FINDEN AUF SIE KEINE ANWENDUNG, SOWEIT NACH AUSTRALISCHEM RECHT EIN AUSSCHLUSS ODER EINE BESCHRÄNKUNG AUSDRÜCKLICHER ODER STILLSCHWEIGENDER GESETZLICHER GEWÄHRLEISTUNGEN, BEDINGUNGEN, ZUSICHERUNGEN ODER BESTIMMUNGEN NICHT GESTATTET IST. IN DIESEM FALL SIND DIE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN AUF DEN MAXIMALEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG BESCHRÄNKT.

      DIE IN ABSCHNITT 13(C) DARGELEGTEN HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN FINDEN AUF VERBRAUCHER IN AUSTRALIEN KEINE ANWENDUNG.

      NICHTS IN VORLIEGENDEM VERTRAG BESCHRÄNKT IHNEN IM RAHMEN DER GELTENDEN VERBRAUCHERSCHUTZGESETZE ODER SONSTIGER ANWENDBARER GESETZE, DARUNTER DEM AUSTRALISCHEN VERBRAUCHERSCHUTZGESETZ, ZUSTEHENDE RECHTE, DIE IN IHREM LAND VERTRAGLICH NICHT ABBEDUNGEN WERDEN DÜRFEN.

    2. Kanada – Wenn Sie Ihre Software in Kanada heruntergeladen haben, unterliegen dieser Vertrag, die Nutzung der Software, die Beziehungen zwischen den Parteien und alle Streitigkeiten zwischen Ihnen und uns, die sich aus dem Vertrag ergeben, ihn betreffen oder mit ihm in Zusammenhang stehen, den Gesetzen der Provinz Ontario, Kanada, und werden entsprechend ausgelegt, sofern nicht ausdrücklich nach nationalem Recht untersagt.

    3. Europäische Union, Island, Norwegen oder Schweiz – Sollten Sie die Software in der Europäischen Union, Island, Norwegen oder der Schweiz erworben haben, gilt jeweils das nationale Recht des Landes, in dem Sie die Software heruntergeladen haben.

    4. Japan – Wenn Sie Ihre Software in Japan heruntergeladen haben, unterliegen dieser Vertrag, die Nutzung der Software, die Beziehungen zwischen den Parteien und alle Streitigkeiten zwischen Ihnen und uns, die sich aus dem Vertrag ergeben, ihn betreffen oder mit ihm in Zusammenhang stehen, ungeachtet seiner Bestimmungen über die Wahl des anzuwendenden Rechts japanischem Recht und werden entsprechend ausgelegt.

    5. Niederlande - Für Verbraucher in den Niederlanden erfolgt jede automatische Verlängerung Ihres Abonnements für einen unbestimmten Zeitraum und wird entsprechend den Bedingungen Ihres Abonnements abgerechnet. Sie können Ihr verlängertes Abonnement jederzeit nach erfolgter Verlängerung kündigen, indem Sie mit dem Kundendienst Kontakt aufnehmen und mindestens 30 Tage vorher Ihre Kündigungsabsicht mitteilen, und wir werden eine anteilige Erstattung nach nationalem Recht gewähren. Wenn Sie keine automatische Verlängerung ihres Abonnements wünschen, müssen Sie die automatische Verlängerung in Ihren Kontoeinstellungen spätestens 30 Tage vor Ablauf Ihres Erstabonnements deaktivieren.

Letzte Aktualisierung am 01. April 2016

Ich habe die Bedingungen des Lizenzvertrags und der Datenschutzhinweise gelesen und stimme diesen zu.

Abbrechen